DJ Pierre (*13. August 1974 in Bad Arolsen; † 12. Dezember 2012 in Offenbach am Main; bürgerlicher Name Pierre Blaszczyk) war ein deutscher Techno-DJ und -Musiker.

Leben

Pierres DJ-Karriere begann im nordhessischen Eschwege, wo er als Resident-DJ in der Diskothek Fabrik eine wöchentlich stattfindende Techno-Veranstaltung mit dem Namen Space Factory organisierte. Bekannt wurde DJ Pierre vor allem als Resident-DJ im Kasseler Club Aufschwung Ost (1994–1997), der später in Stammheim (1997 bis 2002) umbenannt wurde. Daneben war er als DJ unter anderem in den Clubs Omen, Tresor und U60311 vertreten. Regelmäßig trat er in der Radiosendung hr3 Clubnight auf.

Zusammen mit DJ Marky, ebenfalls Resident-DJ aus dem Stammheim, gründete er die beiden Plattenlabels HoerSpielMusik und Utils. Zusammen veröffentlichten sie unter dem Synonym Nagen & Saugen einige EPs. Auf dem Label HoerSpielMusik entstanden unter anderem Produktionen von Heiko Laux und Chris Liebing. Auf dem Label Utils, das für Musik der härteren Gangart bestimmt war, entstanden unter anderem Produktionen von TokTok und The Advent. Die erste Produktion erschien von DJ Rush.

In den Jahren 2001 und 2002 wurde er im Groove Magazine zu den 10 besten nationalen DJs gewählt. Das Magazin Raveline wählte die Heimfidelity Vol.1 zur Compilation of the Month 3/98. Die Mix-Compilation Heimfidelity Vol.6 – ExPIERREiments entstand zusammen mit dem gleichnamigen DJ Pierre aus Belgien.

Er verstarb am 12. Dezember 2012 im Alter von 38 Jahren an einem Asthma-Anfall.

Life

DJ Pierre (born August 13, 1974 in Bad Arolsen, † December 12, 2012 in Offenbach am Main, whose real name is Pierre Blaszczyk) was a German techno DJ and musician.

Pierre’s DJ career began in Eschwege in the north of Hesse, where he organized a weekly techno event called Space Factory as a resident DJ in the discotheque factory. DJ Pierre became known primarily as a resident DJ at the Kasseler Club Aufschwung Ost (1994-1997), which was later renamed Stammheim (1997 to 2002). In addition, he was represented as a DJ, among others, in the clubs Omen, Tresor and U60311. He appeared regularly on the radio program hr3 Clubnight.

Together with DJ Marky, also resident DJ from the Stammheim, he founded the two record labels HoerSpielMusik and Utils. Together they released several EPs under the synonym Nagen & Saugen. Among others, productions by Heiko Laux and Chris Liebing were created on the label HoerSpielMusik. On the label Utils, which was intended for music of the harder pace, created among others productions of TokTok and The Advent. The first production was released by DJ Rush.

In 2001 and 2002, he was voted one of the top 10 national DJs in Groove Magazine. The magazine Raveline chose the home fidelity Vol.1 for the Compilation of the Month 3/98. The mix compilation Heimfidelity Vol.6 – ExPIERREiments was created together with the same name DJ Pierre from Belgium.

He died of an asthma attack on December 12, 2012, at the age of 38.